0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Olivenöl 500ml

Zoom
Vasilis Delivasilis Olivenöl
Delivasilis, Olivenöl, 500ml
0.5 l | 36,00 €/l Sofort lieferbar Lieferzeit: 2 - 5 Tage Gewicht: 0.996 kg

Vasilis Delivasilis Olivenöl 500ml

500ml Olivenöl Nativ Extra, Premiumqualität, DOP-Verschluss mit Ausgiesser, lichtgeschützt im beigen Lagerkarton verpackt
Olivensorte: Maronítiki (Maronia-Olive)
Jahrgangsrein und Chargenrückverfolgbar
Ausschliesslich mit rein mechanischen Verfahren gewonnen.

Purer Geschmack:
Das Geheimnis unseres Geschmacks liegt in unserer Olivensorte, dem nachhaltigen Anbau und der Art der Herstellung des Öls.
Im Gegenteil zu vielen anderen Olivensorten, ist das Öl unserer lokalen Olivensorte, der Maronia-Olive (griech.: "Maronítiki") in der Regel nicht bitter.
Dadurch essen sogar Kleinkinder, die von der Natur aus alles bittere ablehnen würden, unser Olivenöl sehr gerne.
In der Fachsprache ist von grünen fruchtigen Noten und einem relativ lang anhaltenden Mandelaroma die Rede.

Keine Chemie:
Wir verwenden keinerlei Chemie auf unseren Feldern.
Keine Fungizide, keine Herbizide, kein Kunstdünger oder sonst irgend eine Chemie.

Traditionell, im Einklang mit der Natur hergestellt
Genauso wie heutzutage in der industriellen Landwirtschaft kein Platz mehr für die Natur ist, so ist in der von uns betriebenen Landwirtschaft, die sich die Natur zum Vorbild nimmt, kein Platz für industrielle Chemie.
Uns ist die Bodenfruchtbarkeit viel wichtiger, als der Bodenertrag.
Nur auf einem gesunden fruchtbaren Boden, kann auch ein gesundes Lebensmittel entstehen.
Arten, die unsere Oliven "zum fressen gerne" haben, werden durch ihre natürlichen Feinde in Schach gehalten.
Wir haben uns das von den natürlichen Vorgängen in einem gesunden Mischwald abgeschaut - je mehr Tier- und Pflanzenarten vorkommen, umso mehr regulieren sich sogenannte Schädlinge von selbst. Daher streben wir gezielt die maximale Biodiversität in unseren Olivenhainen an.
Gedüngt wird wie in der Natur, z.B. mit dem gezielten Anbau von Pflanzen aus der Familie der Leguminosen (Klee, Bohnen, Linsen, Akazien,...). Diese binden den Stickstoff aus der Luft mit ihren natürlichen Symbionten im Boden. Ein künstlicher Stickstoffdünger würde da nur das natürliche Gleichgewicht und die Krümelstruktur  im Boden zerstören.

Ölgewinnung mit modernster Technik
Obwohl wir sehr viel Wertschätzung für die Tradition hegen, gehen wir bei der Ölgewinnung bewusst den modernen Weg.
Das Bild des großen steinernen Mahlsteins, der am Besten noch von einem im Kreis laufenden Esel angetrieben wird, oder der Ölmüller der den Olivenbrei mit Hilfe von geflochtenen Matten auspresst, erwärmt zwar auch unser nostalgisches Herz, ist aber unserer Meinung nach nicht mehr zeitgemäss.
Dies gilt für den hygienischen und den qualitativen Aspekt der Ölherstellung.
Wir gewinnen unser Öl mit einer modernen zweiphasigen Ölmühle. Bei uns wird kein Wasser wie bei den dreiphasigensystemen zugegeben. Dies "wäscht" keine Aromen aus unserem Öl und erzeugt dazu auch keine umweltbelastenden Abwässer.

Filterung für längere Haltbarkeit
Olivenöl wir seit Jahrtausenden zur Konservierung verwendet. Tatsächlich hat aber nur die absolut reine Ölphase diese Eigenschaft. Ungefilterte- oder auch "naturtrübe Öle" enthalten jedoch eine Vielzahl an Fruchtrückständen wie z.B. Zucker und Wasser. Belässt man diese im Öl, beginnen sie zu arbeiten. Daher sollten Naturtrübe Öle bereits zwei Monate nach der ernte verbraucht sein. Ansonsten entstehen unangenehme Aromen - das Öl altert sehr schnell.
Aus diesem Grund
filtern unser Öl gleich nach der Produktion in der Ölmühle. Dies ermöglicht eine deutlich längere Haltbarkeit auf ganz natürlichem Weg.
Unsere Filter arbeiten ebenfalls rein mechanisch

Erhaltung von alten Olivenhainen und seltenen Sorten
Unsere Olivenhaine sind mehrere Hundert Jahre alt. Auf diesen Hainen steht kein Baum in Reih und Glied. Die Bäume sind bis zu sechs Meter Hoch und in den Hanglagen kommt bei uns kein Traktor durch. Unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten gibt es wenig Gründe in diese Bäume überhaupt noch Arbeit zu investieren.
Für uns ist "Wert" aber nicht nur über Geld zu definieren.
Schliesslich haben wir es hier mit Lebewesen zu tun, die weit vor der französischen Revolution an der selben Stelle an der sie heute stehen, bereits Früchte getragen haben - und das bis heute. Was für eine enorme Leistung!
Deshalb investieren wir gerne unsere Arbeit, Zeit und Geld um diese Zeitzeugen zu erhalten.
Mit Ihrem Kauf unterstützen Sie automatisch die Erhaltung dieser wunderbaren Zeitzeugen.

Auch im Olivenanbau verschwinden immer mehr alte Sorten. Sei es weil manche Sorten vergleichsweise zuwenig Ertäge gegenüber anderen Sorten produzieren, nicht so ansehnlich sind, den Marktregularien nicht entsprechen, uvm.
Wir halten das für einen Fehler. Deshalb verwenden wird immer einen Teil unserer Neupflanzungsflächen für die Erhaltung von vom Aussterben bedrohter Olivensorten. Auch wenn diese dann keinen Ertrag für uns liefern. Mit dem Kauf unserer Produkte, unterstützen Sie automatisch die Erhaltung dieser vom aussterben bedrohter Olivensorten.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten